Kommunikations-Trainer, NLP Trainer, Seminarleiter, Präsentator (DVNLP, ECA)

19. Kommunikations-Trainerin, NLP-Trainer 2024 (dvnlp, ECA)

Kompetenzentwicklung: Selbst-Ausdruck, Präsentation, Seminar-Design, Kommunikation & Interaktion in Gruppen und Teams. Bewältigung. Sozialstruktur in Gruppen. Statusverhalten
Design-Thinking, (visual-symbolisches) Storytelling, Persuasion.

 

Partner: European Coaching Association, Institut für NLP & Kommunikation, DVNLP, Coaching-Prisma® Group International (Johann Kluczny), European Association for Applied Psychology (Wissenschaftsdienst, EFQM), Theaterregie, (Angelika Staudt), Seminarschauspiel, (Andreas Dilschneider), Machen Lernen (Mirko Stojanovic), Coaching & Training, (Christian Becker), core:create (Elsa Wormeck). 

Veranstaltungsorte: Berlin, Salobrena

In Kooperation: European Association for Applied Psychology (Wissenschaftsdienst), Institut für NLP Berlin &Kommunikation, European Coaching Association, Coaching-Prisma ® Group International (Johann Kluczny),Theaterregie, (Angelika Staudt), Alstracon GmbH, (Dr. Frank Kuhnecke), Step Training & Coaching (UdoNowozin), Seminarschauspiel, (Andreas Dilschneider), Machen Lernen (Mirko Stojanovic), Business Coaching &Training (Christian Becker), core:create (Elsa Wormeck).

Veranstaltungsorte: Berlin und Andalusien

 

Das integrative Trainer Training ist für Interessierte konzipiert, die ihre Expertise durch Seminare und Trainingsprogramme vermitteln möchten oder eine professionelle Weiterbildung in Präsentationsmethoden und Gruppenprozessen suchen. Über das Curriculum hinausgehend kann jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin bei der Erstellung eines eigenen Trainingsdesigns begleitet werden.

Das Zertifikat „Certified Trainer of Communication“ oder „Certified Trainer of the Art and Science of Neuro-Linguistic Programming“ (dvnlp) wird von allen kooperierenden nationalen und internationalen NLP Institutionen und Coaching Organisationen anerkannt. Die Befähigung, eigenständige NLP Ausbildungen nach den Richtlinien des dvnlp durchzuführen, ist an eine Assistenz in einem NLP Practitioner und NLP Master Practitioner
Training gekoppel

Das integrative Trainer Training ist primär für Teilnehmer und Teilnehmerinnen gedacht, die in zusammenhängenden Intensiv-Veranstaltungen in einer Gruppe mit professionellen Seminarleitern, Pädagogen, Coachs und Trainern zusammenarbeiten wollen. Eine Belegung einzelner Trainingsabschnitte (z.B. Präsentationsmethoden, nested loops) ist nach Interesse ebenfalls möglich.

Das Curriculum des integrativen Trainer Trainings besteht aus mehreren Seminarmodulen in Kooperation mit anderen nationalen oder internationalen Trainings-Instituten über den Zeitraum
von 22 Tagen. Darüber hinaus finden begleitete Studienabende und Supervisionen der Trainertätigkeit statt.

  • Psychologische Konzepte und Methoden für Trainings, Seminare und Unterricht,
  • Kompetenzentwicklung und Entwicklung von Meta-Kompetenzen für Trainings,
  • NLP Präsentationsformate, Trainings- und Übungsdesign,
  • Präsentationsdesign, Präsentationszustand, Präsentationspraxis,
  • Beziehungsgestaltung und Rapporttechniken mit Gruppen,
  • Herausfordungen und Präsentationsfähigkeiten mit Videokontrolle,
  • Verschachtelte Metaphern (nested Loops) und hypnotische Techniken,
  • Strukturmodelle für Trainings und Seminare,
  • Trainings-Design und Mehr-Ebenen-Kommunikation,
  • Demonstration und Simulation von Themen und Interventionen,
  • Gruppenprozesse und Prozessmoderation,
  • Design und Didaktik von Trainingsprogrammen,
  • Rollenerwartungen an die Trainerin (Coach, Facilitator,
  • Vision als Trainer, Geschäftsidee, Evaluation. Qualitätskontrolle

01. Modul
16. bis 17. März 2024 (Berlin, Johann Kluczny)

Kompetenzanforderungen an den Trainer. Empirische und proximale Orientierung. Trainerrollen. Präsentations­­formate, Trainerpersönlichkeit, Strukturmodelle für Trainings, Lernstile. Seminargestaltung & Präsentations-Coaching. Dramaturgie.

02. Modul
08. bis 09. Juni 2024 (Berlin, Johann Kluczny, Udo Nowozin)

Präsentationsfähigkeiten: Umgang mit schwierigen Situationen (Zustandsmanagement, verbale Angriffe, gezeigte Ablehnung). Einstellung und Haltung als Trainer, Präsentator und Führungskraft. Video-Feedback, Bewältigungsstrategien, -Lösungen.

03. Modul
06. bis 07. Juli 2024 (Berlin Andreas Dilschneider, Johann Kluczny)

Analyse von Gruppen, Soziogramm, Status, Rang und Rolle in Gruppen, Indirekte Kommunikation in Gruppen: Intrigen, Mobbing, Macht. Die Kunst der List. Persuasion. Facilitator eine Berufsrolle des Trainers und Führungskraft.

04. Modul
28. bis 29. September 2024 (Berlin, Angelika Staudt, Johann Kluczny)

Mehr-Ebenen-Kommunikation, Lehrprofessionalität, Didaktische Modelle Trainings-Design, Seminar-Design, Übungsdesign; Hoch-Status, Tief-Status, Stimme und Körpersprache im Statusverhalten. Interaktion und Einfluss in Gruppen.

05. Modul
26. bis 27. Oktober 2024 (Berlin, Johann Kluczny)

Strategische Kommunikation: Grundbegriffe, Techniken und Praktiken (Affirmation, Entlarven, Inszenierung, Nudging). 

Die Kunst und Muster des Überzeugens, Einflussstile. Logische und psychologische Manipulations­versuche in Gruppen.

06. Modul 10. bis 13. November 2024 (Berlin, Johann Kluczny, Christian Becker)

Gruppenprozesse und Teamprozesse. Dynamik und Entwicklung in Gruppen, High Performance Teams, virtuelle Teams. Agile Verfahren für Gruppen und Coaching.

07. Modul 14. bis 15 November 2024 (Berlin, Andreas Dilschneider, Johann Kluczny, NN)

Storytelling, metaphorische und hypnotische Kommunikation. Multiple Metaphern in der Präsentation.
Fortgeschrittene Präsentationsformate (nested loops), Präsentationen, wachstumsorientiertes Feedback.

08. Modul 16. bis 17. November 2024 (Salobrena, Johann Kluczny, Elsa Wormeck, NN)

Die Trainerin in einer Rolle für Gesellschaft und Generation. Passung von Person, Kompetenz Ziel und Methode. Geschäftsmodelle, Selbstmarketing. Selbst-Konzept als Trainerin. Struktur und Aufbau von Online Seminaren.

09. Modul 07. bis 08. Dezember 2024 (Berlin, J. Kluczny, C. Becker, M. Stojanovic)

Integration, Supervision, Präsentationen, Evaluation von Seminareinheiten und Trainings. Kompetenzüber­prüfung, Zertifizierung.

Das 6. bis 8. Modul kann als Kompaktseminar im europäischen Ausland (Salobrena Andalusien) stattfinden.

20 Trainingstage, Studiengruppen, Studienarbeit, QiGong, Supervision, Assistenz, Geschäftsmodell.

EUR 2.200,00 plus MwSt. (Ermäßigung möglich).

Das 09. und 10. Modul kann im europäischen Ausland (Salobrena) stattfinden

Anerkennung & Zertifizierung

Die Ausbildungen und Weiterbildungen können durch die European Coaching Association, die Coaching-Prisma® Group, die Society of NLP (Richard Bandler & Associates), dem deutschen Verband für NLP und der Steinbeiß + Akademie Berlin (affine Bereiche) anerkannt und zertifiziert werden. Unsere Ausbildungen und Weiterbildungen werden ebenfalls von der European Association for Applied Psychology und dem Kompetenz-Netzwerk: Coaching | Communication | Consulting & Health supervidiert und akkreditiert.

Darüber hinaus akzeptieren wir Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ebenso kann Bildungsurlaub beantragt werden, der von der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen für die Weiterbildungen und Ausbildungen bestätigt wird.